FELDPOST

der BUNDESWEHR und des BUNDESHEERES (AT) 1955 - 2021

Eine private Sammlerseite! - A private . collector's page!

  Impressionen der Feldpostleitstelle/amt gestern und heute   

  • IMG_0858
  • Scan_2020-April-07_0812
  • Scan_2020-April-07_0814
  • Scan_2020-April-07_0819g
  • Scan_2020-April-07_0817
  • Scan_2020-April-07_0816
  • Scan_2020-April-07_0818
  • Scan_2020-April-07_0815
  • Scan_2020-April-07_0819
  • Scan_2020-April-07_0813
  • Scan 7_2
  • Scan_2020-März-15_130026635
  • Scan_2020-März-15_130128773
  • Scan_2020-März-15_125933655
  • 2020-03-31 10_27_36-Präsentation1 - PowerPoint

 ICH SUCHE ! !

Suche im Kauf oder Tausch Feldpostbriefe, die in orange markierten Felder werden gesucht. Bitte nur ernsthafte Mails verschicken! Mail Adresse im Impressum.

 NEWS - NEWS - NEWS - NEWS

2020-01-14

Frühe Verwendung des Rollenstempels 731 b

731 b 1.1.02 fruehes Datum.jpg
Erstmalig wurde bei einem Sonderfeldpostamt in Kiel 2016 für sperrige Sendungen und Großbriefe, ein Feldpostrollenstempel mit Kennung 731b eingesetzt. Jetzt ist ein Brief mit Rollenstempel der gleicher Kennung vom 1.1.2002 aus der Zeit des KFOR Einsatzes als Gefälligkeitsabstempelung aufgetaucht. Wer weiß etwas über die frühe Verwendung des Feldpoststempel?

Admin - 08:41:38 @ Allgemein, Aus dem Einsatz | 4 Kommentare

  1. Thorsten Müller

    2020-01-14

    Brief gehört ins Altpapier…oder ist er teuer? Bestimmt ganz teuer!

  2. Kai Friedrich

    2020-01-19

    Thorsten Müller hat ganz recht: Was will man mit so einem Stück Papier? Ab in den Reißwolf.

  3. Heiko Schmidt

    2020-01-24

    Beitrag dient nur dazu, den Beleg später gewinnbringend im Internet zu verkaufen. Traurig, aber wahr.

  4. Bernd S.

    2020-01-24

    Wer oder was sind eigentlich Thorsten M:, Kai F. und Heiko Sch.? Philatelistische Ignoranten, denen der Begriff einer “Gefälligkeitsstempelung” fremd ist ???
    Man kann das auch googeln …


Hier ein kleiner Ausschnitt meiner Ebay Angebote: